[Neuzugänge] Ja, ich habe gesündigt *.* März 2017: #1


Hallo ihr Lieben!

Öhm...ähm...ahhh.
Okay, ich mach's jetzt kurz und schmerzlos:
Ja, ich habe gesündigt!
Ja, mein SUB ist rapide in die Höhe geschossen.
Ja, ich habe definitiv MEHR Bücher einziehen lassen, als ich gelesen habe.
Und wisst ihr was?
Es ist okay, denn sie zaubern mir nach wie vor ein Lächeln auf das Gesicht, also kann es nicht so schlimm sein. Seid ihr schon neugierig von WELCHEN Büchern ich nun stolze Besitzerin bin?
Tadaaaaa:

[WoW] Waiting on Wednesday # 35: 1001 zauberhafter Wunsch




Ein „Huhu“ an all die Bücherwürmer da draußen xP,


WoW - Waiting on Wednesday – ist eine Aktion von Breaking the Spine (Klick), bei der ich euch meines sehnlichst, erwarteten Bücher vorstellen werde.

Ich habe zwar schon seit gefühlten EWIGKEITEN nicht mehr mitgemacht, aber nun hat ein Buch wieder meine Aufmerksamkeit auf sich gezogen:





Ungeduldig erwartet wird heute:


"1001 zauberhafter Kuss" von Ewa A.

[Gemeinsam Lesen] #36: Nova & Avon #1 - MEin böser, böser Zwilling


"Gemeinsam Lesen" ist eine Aktion von Asaviel, die mittlerweile von "Schlunzen-Bücher" weitergeführt wird.
Es ist ganz einfach: 4 Fragen beantworten und bei den anderen Teilnehmer vorbeischauen. "Gemeinsam Lesen" eben :)
Mehr Informationen bekommt ihr *hier*.



[Rezension] Tierisch verflucht


Tierisch verflucht

Autor: Jaqueline Mercedes
Verlag: epubli
Seitenanzahl: 324 Seiten
ET: 04.03.2017
ISBN-13: 978-3741897634
Quelle








Gute Idee, doch mit der Umsetzung bin ich nicht ganz happy und mit den Protagonisten wurde ich auch nicht ganz warm. 

»Berühmte letzte Worte. Vielleicht solltest du darüber ein Buch schreiben, Sonni«, zog Ash ihn auf.


Als Hexe hat Ash Katzor alle Hände voll damit zu tun, Dämonen zurück in die Hölle zu schicken. Das stellt eigentlich keine allzu große Herausforderung für sie dar, wäre da nicht ihr kleiner Bruder Simon, der sich in jedes erdenkliche Unglück stürzt und ihr Leben damit gehörig auf den Kopf stellt. Als Simon versucht, den Fürsten der Hölle zu bestehlen, wird er als Strafe für seine Tat in eine schwarze Katze verwandelt. Ash ist außer sich vor Wut, hat sie doch eine extreme Abneigung gegen Katzen! Als dann auch noch ein Dämon ins Spiel kommt, der versucht, ihr Herz im Sturm zu erobern, droht ihre Welt aus den Fugen zu geraten. Ash muss sich entscheiden. Soll sie auf ihr Herz hören oder abermals ihren Bruder retten? (© Amazon)

[Kurzrezension] Allen dicken Menschen steht Leder

Allen dicken Menschen
steht Leder

Autor: Sebastian Hahn
Verlag: Blaulicht Verlag
Seitenanzahl: 116 Seiten
ET: 28.01.2016
ISBN-13: 978-3941552395
Quelle








Witzig, sarkastisch und voller Selbstironie! Texte zum Lächeln, nachdenken und laut Lachen!

Sebastian Hahn ist die personifizierte Selbstironie. Der lebende Beweis dafür, dass guter Humor immer dann entsteht, wenn man in erster Linie auch über sich selbst lachen kann. Und wenn man nicht alles und jeden so furchtbar ernst nimmt. Der vorliegende Kurzgeschichtenband vereint die besten und lustigsten Texte des Bremer Slam Poeten und Lesebühnenautors. Der Leser erfährt, wie es sich anfühlt, wenn ein von der eigenen Familie mit Lebkuchen gefütterter Tetris-Junkie versucht, seine Kindheit einigermaßen gefahrlos zu überstehen. Nicht ganz so einfach, bei einer sehr, sehr ehrlichen und etwas verschrobenen Oma. Und bei einer Mutter mit einer Stimme wie ein Alphorn. Und einem Vater ... ach lesen Sie selbst! (© Blaulicht Verlag)