[SUB Talk] Jetzt kommt (verstpätet) der SUB zu Wort #12

Hallo ihr Lieben,

es ist wieder soweit, auf „Tianas Bücherfeder“ darf wieder der SUB sprechen.
Haltet euch fest und seit gespannt, denn Tianas Stapel ungelesener Bücher hat so einiges zu erzählen ^^.

Die tolle Aktion stammt von Anna (Annas Bücherstapel) und mittlerweile findet sie schon das vierte Mal statt.

Hierbei handelt es sich um eine monatliche Aktion, bei der - ratet mal - der SUB zu Wort kommt.
Der SUB wird kein Blatt vor den Mund nehmen (meiner jedenfalls nicht) und klipp und klar sagen, was er denkt! Die Wahrheit kommt ans Licht!

Jedes Monat - immer am 20. - werden hierbei 4 Fragen beantwortet, wobei Frage 1-3 immer gleich bleibt und sich die 4. Frage Monat für Monat ändert.
Neugierig geworden? Dann klickt *hier* um mehr Informationen über die tolle Aktion zu erfahren.

Fürs erste war’s das jetzt von meiner Seite aus. Und nun habe ich die große Ehre euch ganz besondere Bücher vorzustellen:

Tianas Stapel ungelesener Bücher!

~*~*~*~*~


Hallo ihr Lieben,

alle Monate wieder an einem 20. Dürfen wir – der wundervolle SUB von Tiana – unsere Meinung der Welt kundtun. Es ist so toll. Es ist so herrlich. Es ist so gar nicht mehr der 20. April. Mit groooßer Verspätung ließ und T. doch noch zu Wort kommen, aber wie sagen die Menschen immer so schön? Der Wille zählt?


Na dann, heute dürfen wir unsere Meinung wieder äußern und wir sind wie immer herrlich ehrlich und spöttisch, wenn es um das Konsumverhalten von T. geht. 



Wie groß bist du aktuell (Du darfst entscheiden, ob du nur Print oder eBook & Print zählst)



Gibt es diese „Fasten“-Aktion überhaupt noch? Letztes Monat zogen schon 11+ Bücher auf dem SUB und für dieses Monat sieht es nicht anders aus.
Wenn wir der Liste von T. glauben schenken dürfen (und das tun wir) sind wir momentan wirklich groß:





649 ungelesene Bücher!


Neben dem Text könnt ihr die Neuzugänge-Aufzählung des aktuellen Monats lesen. Schön, wie sie das Monat für Monat macht, nicht?




Wie ist die SuB-Pflege bisher gelaufen – zeige mir deine drei neuesten Schätze auf deinem Stapel!



Die letzten 3 Neuzugänge! Hach! Das ist einfach. Tretet vor:


„Guides – Die erste Stunde“ von Robinson Wells. Quelle.
Rezi Exemplar von Harper Collings – DANKE

Niemand weiß, was sich in dem gigantischen UFO befindet, das die Welt nach seinem Absturz in Atem hält. Und Alice ist sicher: Niemand außer ihr Vater, der für die NASA arbeitet, hätte seine siebzehnjährige Tochter jetzt auf ein Internat nach Minnesota gebracht - ausgerechnet mitten ins Zentrum der Katastrophe. Hier kommt Alice der Wahrheit hinter den Nachrichten gefährlich nahe. Doch mit der Wahrheit kommt auch die Angst vor den unbekannten Geschöpfen, die das Raumschiff verlassen …

„Es war einmal Aleppo“ von Jennifer Benkau. Quelle.
Gekauft, da Ink-Rebell-süchtig

Es ist wie ein Schlag ins Gesicht. Antonia kommt mit ihrer Familie aus dem Urlaub, und plötzlich leben mehrere hundert Flüchtlinge nebenan.
Klar – irgendwo müssen sie unterkommen. Aber ausgerechnet hier?
Doch dann trifft Toni auf Shirvan.
Und mit jeder skeptischen Frage, die sie ihm stellt, wird die Sache verzwickter.


„Chroniken der Verbliebenen #1 – Kuss der Lüge“ von Mary E.Pearson. Quelle.
eingelöste Punkte bei Lesejury

Lia ist die älteste Tochter im Königshaus Morrighan. Gerade mal 17 Jahre alt, soll sie mit einem Prinzen verheiratet werden, den sie noch nie in ihrem Leben gesehen hat. Doch das Mädchen entscheidet sich, ihr bisheriges Leben hinter sich zu lassen. Sie flieht und heuert weit entfernt von zu Hause in einer Taverne an. Dort lernt sie zwei Männer kennen, die sofort ihre Aufmerksamkeit erregen. Was sie nicht weiß: Die beiden sind auf der Suche nach ihr. Einer wurde ausgesandt, um die Königstochter zu töten. Und der andere ist ausgerechnet jener Prinz, den sie heiraten sollte. Schnell fühlt Lia sich zu beiden hingezogen ...




Welches Buch hat dich als letztes verlassen, weil gelesen? War es eine SuB-Leiche, ein Reihen-Teil, ein neues Buch oder ein Reziexemplar und wie hat es deinem Besitzer gefallen (gerne mit Rezensionslink)?


Strenggenommen hat Tiana als letztes „Me, without Words“ von Kira Minttu ausgelesen. Sie ist total begeistert, auch wenn es komplett anders als „Keep on Dreaming“ ist. Doch da das Buch ein Vorableseexemplar ist und erst am 01.05.2017 erscheint (und die Rezi erst da online geht), nennt sie das Buch, welches sie davor ausgelesen hat, nämlich „Rat der Neun #1 – Gezeichnet“.
Das Buch war ein Reziex vom Bloggerportal und nachdem der holprige Start überwunden war, konnte sie nicht mehr aufhören zu lesen. Sie war süchtig und die Seiten flogen dahin.
Die Rezension dazu findet ihr übrigens *hier*.
Und nicht vergessen: Am 01. Mai erscheint eine neue Rezi!


*Ink Rebels Bücher aufgeregt auf und ab hüpf*





Lieber SuB, zeige uns doch mal dein dickstes und dein dünnstes Buch! (Frage von Conny – danke!)



Knifflige Frage, vor allem bei dem „dünnsten“ Buch waren wir uns lange nicht einig, aber schlussendlich fanden wir es:
Julia Engelmanns zweites Poetry-Slam Buch „Wir können alles sein, Baby“ mit gerade einmal 96 Seiten.
Und das dickste Buch hat sogar 4 Stellen und T. weiß ehrlich nicht, ob sie es jemals lesen sollte (den Film + Live-Musical dazu fand sie toll). „Die Elenden - Les Misérables“ verdient den Titel „dickstes SUB-Buch-auf-Tianas-Stapel“ eindeutig, immerhin ist es 1.684 Seiten dick!




Das war’s auch schon von uns!
Wir – und wahrscheinlich auch ihr – merkt gerade, dass T. immer total beschäftigt ist. Sie ist viel unterwegs und wenn sie dann daheim ist, ist sie so müde, dass ihre Augen sich von alleine zudrücken. Mit dieser Einstellung schafft sie natürlich nicht viel zu lesen.
Aber es wird besser! Glauben wir…am Montag hat sie jedenfalls frei, da die Ösis Staatsfeiertag haben ^.^ 
Bei Schlechtwetter wird gelesen, wenn es schön ist wird sie unterwegs sein. Dann hoffen wir mal auf schlechtes Wetter ;P.


Heute haben wir mal keine Frage, sondern ganz liebe Grüße!

Fühlt euch gedrückt,

Tianas Stapel ungelesener Bücher!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen