[Kurzrezension] Stay Tuned #3 - Falling to Pieces



Stay Tuned #3
Falling to Pieces

Autor: Kira Minttu
Verlag: Ink Rebels
Seitenanzahl: 104 Seiten
ET: 01.08.2017
ASIN: B0744R2HHW
Quelle










Mich hat’s das Herz zerrissen! Fesselnd! Schockierend! Ergreifend! Trotz Fassungslosigkeit liebe ich das Buch innig <3


»Du glaubst mir das nicht?«
Fast ist zu wenig Luft in meinen Lungen, um diesen Satz auszusprechen.

Jakos Welt gerät aus den Fugen, und er kann nichts dagegen tun. In nur einer Nacht droht er alles zu verlieren, was ihm wichtig ist – seine Freunde, seine große Liebe, seine Selbstachtung. Unmöglich zurückzuholen, was einmal ausgesprochen wurde. Kann trotzdem heilen, was bereits zerstört scheint? (© Ink Rebels)




Zwei Bänder sind aus der „Stay Tuned“ Reihe bereits erschienen und natürlich konnte ich bei dem EShot über Jako nicht vorbeigehen ohne es zu lesen.
Kira Minttu schafft es immer wieder aufs Neue den Leser zu fesseln, zu überzeugen und zu schockieren.
Ich hatte das Gefühl, dass mein Herz in 1000e von Stücken gerissen wird, nur, weil ich mit Jako so mitgelitten habe. Traurig aber leider wahr, aber das beschriebene Ereignis kommt nicht nur im Buch vor, sondern ebenso oft in der Realität!
Da kann man manchmal nur an den Verstand der Menschheit zweifeln!
Über was ich mich da gerade so herzhaft auslasse? Tjaaaa…selber lesen, dann wisst ihr, warum ich so verstört bin xP.

Die Charakterdarstellung war wieder einmal absolut gelungen. Klar, je weiter eine Reihe fortschreitet, desto besser lernt man die Charaktere kennen, aber jetzt einmal ein Buch aus Jakos Sicht zu lesen, war eine willkommene Abwechslung.
Schon bei Katinkas oder Julis Story ist er der Good Guy wie er im Buche steht. Er ist zuvorkommend, freundlich, loyal, total in Katinka verliebt und nett. SO NETT!
Dass er dann DAS alles erleben muss, tut deshalb doppelt, nein dreifach, mehr weh. So etwas verdient niemand, aber jemand so Herzensgutes wie Jako? Am wenigsten!
Obwohl das Buch eine Kurzgeschichte ist, bekommt wirklich jede mitwirkende Person eine Tiefe, sodass man nicht anders kann, als sie vor einem zu sehen.
Mein Kopfkino lief die ganze Zeit und ich hatte keine Probleme beim Vorstellen der Handlung oder der Personen. Es wirkte alles so echt und real – erschreckend Real!
Neue Seiten von bereits bekannten Charakteren werden offenbart.
Bei zwei von ihnen wäre ich am liebsten ins Buch gesprungen und hätte sie geschüttelt, bei einer anderen Person wäre es nicht beim Schütteln geblieben. Man…Kira hat es geschafft, das ich eine riesengroße Wut auf eine imaginäre, nicht im realen Leben existierende Person verspüre. Und die Wut taucht immer wieder auf, wenn ich an sie denke…tja. So gut sind ihre Charakterdarstellungen.
Wenn das nicht ein Grund ist, das Buch unbedingt zu lesen, dann weiß ich auch nicht!

Die Schreibweise ist locker, aber den Situationen angepasst. Da es ja aus Jakos Ich-Perspektive geschrieben ist, lies es sich genauso. Als ob man live in den Kopf eines Menschen zugeschaltet worden wäre.
Jako ist verwirrt, überrumpelt, blickt nicht mehr durch? Der Leser spürt das. Es ist zwar immer noch zum Folgen, aber das Gefühl ist dennoch greifbar.
Jako schwärmt über Katinka? Oh ja, als Leser ist ein Grinsen und Herzrasen vorprogrammiert!
Ich liebe jeden Satz, jedes Wort, selbst jedes Satzzeichen darin (jaja, Schleimer ;P), da alles an der richtigen Ort und Stelle sich befinden.
Gefühlvoll.
Angenehm.
Fesselnd.
Absolut Mitreißend!


Das Buch zu lesen ist einfach nur ein Genuss! Lebendige Erzählweise, angenehmer Schreibstil und authentische Charaktere.
Ich habe mich gefreut, war fassungslos, zutiefst erschüttert und besorgt, habe gelitten und gehofft.
Kira schafft es jedes Mal aufs Neue zu fesseln, zu faszinieren und zu überraschen!
Ich liebe ihre Bücher, ihre Ideen und die Umsetzung davon.

„Falling to Pieces“ bekommt von mir ohne Zweifel 5 von 5 Federn!

Ich freu mich jetzt schon wieder so sehr aufs den nächsten Band *.*


Ich möchte mich ganz herzlich bei Kira Minttu für die Bereitstellung des Vorableseexemplares bedanken!


1 Kommentar:

  1. Hey Tiana,

    oh ja - das Buch war wirklich schön und vor allem absolut emotional - diese Geschichte lässt einen definitiv nicht kalt. :) Ich freue mich auf die weiteren Bände, die da hoffentlich noch folgen werden. :)

    Alles Liebe,
    Anna

    AntwortenLöschen